SWD-eTanke:
Perfekte Ladetechnik für jeden Einsatz

Tanken Sie Ihr Elektroauto in den eigenen vier Wänden genau so schnell wie an öffentlichen Ladesäulen. Das geht ganz einfach mit unserer SWD-eTanke. Die Wallbox kann je nach Platz in der Garage oder Carport angebracht werden und eine Vorab-Prüfung mit unserem SWD-eLadecheck schafft hier von Anfang an Klarheit.

Ihre Vorteile: Mit einer SWD-eTanke wie der Heidelberg Energy Control laden Sie Ihr Fahrzeug nicht nur bis zu fünf Mal schneller als über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose. Sondern auch absolut sicher. Denn für einen Dauerlastbetrieb wie das Laden eines E-Autos sind gewöhnliche Steckdosen oftmals nicht geeignet. Auch im gewerblichen Umfeld macht der Einsatz einer Wallbox Sinn. Denn einfach nur Parken war gestern. Ob Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner – mit einer SWD-eTanke auf Ihrem Betriebsgelände stellen Sie nicht nur Parkraum zur Verfügung. Sie bieten auch gleichzeitig die Möglichkeit, das E-Auto zu laden. Bestens geeignet dafür ist die innogy eBox professional, die wir fachgerecht auf Ihrem Gelände installieren. Diese Wallbox ist für alle gängigen E-Fahrzeugtypen geeignet und ermöglicht eine eichrechtskonforme Abrechnung.

Egal, für welche Lösung Sie sich entscheiden: Wir haben die passende Wallbox für Sie. Mit unserem Angebot können Sie direkt die Förderung beantragen und wir kümmern um um die notwendige Elektroinstallation bei Ihnen zu Hause. Mit Lieferung der Wallbox ist Ihre SWD-eTanke dann einsatzbereit. Schnell sein lohnt sich – nach dem Förderantrag haben Sie bis zu neun Monate Zeit für die Installation Ihrer Wallbox.

Sie haben Fragen? Hier sind Sie richtig:
Ingo Büchel  | Tel: 02421 126-257 | Mail: energieberatung(at)stadtwerke-dueren.de

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • attraktives Komplettpaket inkl. fachgerechter Installation, Inbetriebnahme und Einführung
  • Einbau durch einen unserer Partner-Elektriker hier vor Ort
  • sicheres und schnelles Laden bei Ihnen zu Hause
  • Anmeldung beim zuständigen Netzbetreiber durch SWD

inkl. Installation, Inbetriebnahme und Einführung

mit KfW-Förderung nur 999,- €

Download techn. Datenblatt Heidelberg Energy Control

Starten Sie mit unserem SWD-eLadecheck: Für nur 159,- Euro prüfen wir die Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort durch einen unserer Partnerelektriker. Jetzt informieren!

*zzgl. eines eventuell anfallenden Baukostenzuschusses des zuständigen Netzbetreibers

Unverbindliches Angebot anfordern und Förderung sichern:

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • schnelles und sicheres Laden mit 22 kW (10mal schneller laden)
  • Einbau durch einen unserer Partner-Elektriker hier vor Ort
  • einfache Bedienung für Kunden, Mitarbeiter oder Besucher
  • für alle Fahrzeugtypen und Abrechnungsmethoden
  • eichrechtskonforme Abrechnung
  • Bezahlung und Authentifizierung über RFID oder eCharge+ App
  • auf Wunsch mit Lastmanagement

inkl. Installation, Inbetriebnahme und Einführung

Download techn. Datenblatt innogy eBox professional

Jetzt KfW-Förderung in Höhe von 900,- € sichern (Drosselung der Leistung auf 11 kW erforderlich*)

*Schriftlicher Nachweis des Fachbetriebes notwendig

Starten Sie mit unserem SWD-eLadecheck: Für nur 159,- Euro prüfen wir die Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort durch einen unserer Partnerelektriker. Jetzt informieren!

SWD-eTanke mit dem Modell innogy eBox professional

*zzgl. Baukostenzuschuss des zuständigen Netzbetreibers

Neben der Wallbox sind im Preis enthalten:

  • Anfahrt Elektroinstallateur
  • Vor-Ort-Begehung & Terminkoordination
  • Installation (inkl. 2 Wanddurchbrüche, 10 m Kabel, Einbau FI- & LS-Schalter, Anschluss an Verteilerkasten, Montagearbeiten)
  • Inbetriebnahme & Einführung in die Handhabung der Wallbox
  • Meldung bzw. Genehmigung der Wallbox beim zuständigen Netzbetreiber

Fragen rund um die Wallbox: Mit einer Wallbox wie unserer SWD-eTanke laden Sie Ihr Elektrofahrzeug bequem und sicher: Ob in Ihrer Garage, Ihrem Carport oder auf Ihrem Firmengelände – die Zeit, die Ihr E-Auto hier parkt, können Sie ganz einfach zum Tanken nutzen.

Weil eine normale Haushaltssteckdose für einen solchen Dauerlastberieb nicht geeignet ist, sind Sie mit einer Wallbox immer auf der sicheren Seite. Wir helfen Ihnen nicht nur bei der Modellauswahl. Sondern kümmern uns auch um eine fachgerechte Installation und beraten zu möglichen Förderanträgen.

Unter Inkaufnahme diverser Nachteile und Risiken reicht zum Laden eines Elektroautos eine normale Steckdose. Jedoch ist hierbei das Risiko der Überhitzung zu beachten sowie der Nachteil der sehr geringen Ladegeschwindigkeit. Empfohlen wird daher die fachmännische Installation einer Wallbox (an einer Wand oder an einem Gestell befestigte Ladestation für Elektrofahrzeuge, die primär im privaten Bereich zum Einsatz kommt) oder einer Ladesäule (größere, Zapfsäulen artige Ladestation für Elektrofahrzeuge mit häufig mehreren Anschlüssen, die primär im öffentlichen oder industriellen Bereich zum Einsatz kommt).
Es ist durchaus möglich, dass ein Hausanschluss nicht für eine 22 kW Wallbox ausreicht. Sollte dies der Fall sein, ist ein Baukostenzuschuss notwendig. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber.
Sie können Ihr Auto auch dann laden, wenn die Ladeleistung der Wallbox höher ist als die Leistung Ihres Autos. Die Antwort lautet daher Ja. Ihr Auto regelt die Leistung automatisch runter.
Zum Starten des Ladevorgangs müssen Sie den Ladestecker der Wallbox mit der Typ 2 Ladebuchse Ihres Fahrzeugs verbinden. Der Start des Ladevorgangs war erfolgreich, wenn die grüne LED an der Wallbox leuchtet. Um den Ladevorgang zu sichern, schließen Sie Ihr Auto ab. Um den Ladevorgang zu stoppen bzw. abzubrechen, schließen Sie Ihr Fahrzeug auf und entnehmen Sie den Stecker der Ladebuchse Ihres Fahrzeugs.
SWD-eTanke für öffentliches Laden in Düren

Kostenlos Parken. Schnell laden.

E-Autos sind mittlerweile ein fester Bestandteil auf unseren Straßen. Und es werden nahezu täglich mehr. Welches Modell ist das richtige? Soll ich kaufen oder leasen? Reicht die Reichweite? Das sind wichtige Fragen. Genauso wie die Frage nach der nächsten freien Ladesäule.

Die SWD bieten aktuell im Stadtgebiet Düren 8 öffentliche Ladesäulen. Hier können Sie Ihr E-Auto kostenlos parken, während Sie laden. In der Regel bis max. 2 Stunden. Alle auffällig gestaltet und klar zu erkennen. Ihr Auto tankt voll, während Sie einkaufen. Oder beim Arzt sind. Oder im Kino. So soll es sein. Daher ist der Ausbau der öffentlichen Ladeinfraktur ein ganz wichtiger Punkt für die Akzeptanz der E-Mobilität vor Ort. Daran arbeiten wir. Damit Sie Energie mobil erleben können.

Sie benötigen einen Typ 2-Stecker, auch Mennekes-Stecker genannt. Dieser ist üblicherweise im Lieferumfang Ihres E-Autos enthalten. Sollte dies nicht der Fall sein, sprechen Sie einfach Ihren Autofachhändler an.
Mit DC-Ladestationen (engl. Direct Current, Gleichstrom) können Sie Ihr E-Auto im Vergleich zu einer herkömmlichen AC-Ladestation (engl. Alternating Current, Wechselstrom) mit einer höheren Leistung laden, wodurch der Ladevorgang erheblich verkürzt wird. Der Strom kann der Batterie direkt, ohne Umwandlung im Fahrzeug, zugeführt werden. Bitte beachten Sie, dass nicht jedes E-Auto DC-Laden ermöglicht. In Deutschland und in der EU wird hierzu beispielsweise ein Stecker des Typs CCS verwendet.
Die Ladedauer ist von vielen Faktoren abhängig: Akkuladestand, Fahrzeughersteller und -modell. Ihr persönliches Profil in der eCharge-App von innogy kann Ihnen aber eine ungefähre Ladedauer berechnen. Um die ungefähre Ladedauer zu berechnen, dividieren Sie die zu ladene Energiemenge durch die Ladeleistung: Sie wollen eine Energiemenge von 11 kWh laden, damit ihr Fahrzeug wieder voll geladen ist. An einer Ladesäule mit 22 kW max. Ladeleistung dauert der Ladevorgang also 11 kWh / 22 kW = 0,5 h, also 30 Minuten. Planen Sie sicherheitshalber etwas mehr Zeit mit ein, denn bei dieser Rechnung sind die Ladeverluste und das spezifische Ladeverhalten von Säule und Fahrzeug nicht berücksichtigt. Beim Laden an einer DC-Ladestation (engl. Direct Current, Gleichstrom) können Sie Ihr E-Auto im Vergleich zu einer herkömmlichen AC-Ladestaton (engl. Alternating Current, Wechselstrom) mit einer höheren Leistung laden, wodurch der Ladevorgang erheblich verkürzt wird.
Die Ladesäulen der SWD und der innogy stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Ausgenommen sind nur Ladesäulen auf Firmengeländen. Diese sind nur innerhalb der Geschäftszeiten des entsprechenden Unternehmens nutzbar. Für die Ladesäulen auf den Geländen der Stadtwerke gelten folgende Öffnungszeiten: Arnoldsweilerstr. 60, 52351 Düren, Mo.-Fr. 8:00 – 18:00 Uhr Neue Jülicher Str. 60, 52353 Düren, Mo.-Fr. 8:00 – 18:00 Uhr
Weil Sie mit einem Autostromvertrag der Stadtwerke Düren günstig und umweltfreundlich tanken. Mit dem SWD-eMobilfan A können Sie Ihr E-Auto unbegrenzt an den Ladesäulen der SWD und innogy auftanken. Super für die Umwelt: An unseren deutschlandweit über 4.000 Ladesäulen tanken Sie reinen Ökostrom. Sie wollen bei sich zu Hause laden? Dann nutzen Sie unseren SWD-eMobilfan Z. Egal, für welchen Vertrag Sie sich entscheiden, Sie tanken Ihr Auto immer umweltfreundlich mit 100% Ökostrom.

Natürlich Ökostrom

Bei den SWD-Tarifen bekommen Sie immer 100% Ökostrom. Denn auch bei unseren Autostromverträgen setzen Sie konsequent auf nachhaltige Energie.

Einfach fragen

Besuchen Sie unsere Mobilitätsberatung in der Innenstadt. Dort stehen wir Ihnen bei allen Themen persönlich zur Seite.

Bequem laden

Mit unserer App wissen Sie immer, wo die nächste öffentliche SWD-eTanke ist. Und dank RFID-Karte ist das Laden an öffentlichen Ladesäulen kinderleicht.